• Es trug sich zu auf einem Nachtflug nach Hongkong. Die Economy-Class war ausgebucht und bemerkenswert fand die Crew die große Zahl von Gästen, die durch einen ausgeprägten "Berliner Zungenschlag" auffielen. Draußen herrschte bereits tiefschwarze Nacht, das Licht in der Kabine war schon auf ein Minimum reduziert und unter uns lag die schier endlose Landmasse der Russischen Föderation. In den Galleys waren die Safttabletts vorbereitet, es kehrte Ruhe ein und die Vorfreude auf eine erholsame Pause im Crew-Rest.

    Ein Kollege sammelte letzte Gläser ein und ging leise durch die Kabine, als
    dieser vom Fluggast auf 48K angesprochen wurde. Schon während des Service hatten sich die Flugbegleiter darüber gewundert, dass dieser Passagier ständig aus dem Fenster geguckt hatte, trotz bereits eingebrochener Dunkelheit.
    Pax: Könn Se mal kommn?
    FB: Ja, bitte?
    Pax: Na, det Licht da draußen...
    FB: Was ist damit?
    Pax: Ick beobachte det schon seit zwee Stunden.
    FB: Tatsächlich? (Ahnend, dass es nun ein Späßchen geben könnte)
    Pax: Da drüben, uff der anderen Seite, is da ooch noch son Licht?
    FB: Aber natürlich.
    Pax: Aha, verstehe. Eskorte, oda wat?
    FB: (mühsam um Fassung ringend) Klar, wir werden wie üblich von 2 Tragflächen eskortiert.
    Den mehrfach wechselnden Gesichtsausdruck des Passagiers zu beschreiben fehlen mir die Worte. Nach grübelnd folgte erschreckt und schließlich sank der aufmerksame Beobachter in seinem Sitz zusammen und wurde ganz klein.
    Nach einem aufmunternden Hinweis vom FB, dass die Lichter an den Tragflächen schon so manchen getäuscht hätten, entfernte sich dieser dezent.
    Welche Erheiterung überfiel unsere Crew bei der Vorstellung, dass wir von zwei MIG-Kampfflugzeugen der russischen Streitkräfte durch den Luftraum geleitet würden... von stundenlangem Anstarren der Tragflächenspitze ganz zu schweigen.

  • Vor etwa 8 Jahren auf einem Charterflug; Eine Passagierin drückt auf dem Attendant call (B 737); ich gehe hin und frage was sie möchte.
    "Ich hätte noch gerne eine Tasse Kaffee", antwortete sie. Darauf hin drücke ich auf dem Attendant call um es auszuschalten; Die Dame nahm ihre Tasse und hob sie Richtung Luftdrüse.
    überrascht fragte ich sie was sie täte und sie sagte nur: "Ich warte das der Kaffee rauskommt"! Ich konnte mich nicht beherrschen und musste laut in der Kabine lachen (und die anderen Paxe auch!)

  • LOS-FRA zur Begrüßung. Ich biete Collikes an. Der Herr staunt mich verwundert an
    "What is dis, I am not goin’ to eat dis!"
    Ich: "Well, U don’t have to eat this if U don’t want to, some of our guests use it as a refreshment-towel"

  • Wurde mir mal erzählt: Pax beim Einsteigen in CRJ: "Sagen Sie mal, kriegt der noch Milch oder nimmt der schon Kerosin??" Darüber kann ich heute noch schmunzeln... Ich weiß allerdings nicht, wie die Kollegin darauf reagiert hat.

  • Meine Karriere begann bei LH-Express als PUR in Stuttgart. Damals flogen wir ab und zu am Wochenende für Condor, und die Getränke (Alkohol) waren zu bezahlen. Ausser dem Begrüßungsgetränk. Dafür gab es dann die nette Ansage: "(...) Im Namen Ihres Reiseverantalters und der condor (...) möchten wir Sie zu einem Getränk Ihrer Wahl einladen."
    Flug nach Ibiza, morgens um 06:00Uhr:
    Ich zog mit der großzügigen Auswahl an Sekt und Bier los, komme nach kurzer Zeit etwa bei Reihe 4 an. In der Mitte der Sitzreihe sitzt ein "Urschwabe", sehr korpulent, so daß seine Frau, am Fenster sitzend, quasi nicht zu sehen war.
    Er: "Sie, koscht des jetzt nix?"
    Ich: " Nein, wir möchten sie jetzt gerne zu einem Begrüßungsgetränk einladen! *lächel* "
    Er: "Ha, na nimmt mei Frau au einen!" Die Gäste drumrum fielen vor lachen fast aus dem Sitz

  • Ein Langstreckenflug.In der Eco sitzt ein "Herr "mit Kind und schlechtem Tag.
    FB:Was möchten Sie gerne essen? Wir haben Putengeschnetzeltes oder Rinderbraten.
    Pax:Ich nehm" das Rind.
    Er beugt sich zu seiner Tochter und sagt laut und für jeden hörbar: "Und wenn Du immer schön in der Schule aufpaßt und fleißig bist,dann mußt Du SO einen Job später nie machen."(dabei deutet er auf die Kollegin)
    Die Kollegin serviert im sein Essen,fragt auch die Kleine,was sie möchte,
    stellt ihr schließlich mit einem Grinsen das Tablett auf den Tisch und meint:Tja,und wenn Dein Papa in der Schule immer schön aufgepaßt hätte und fleißig gewesen wäre,dann würdest DU heute in der First Class sitzen!"

  • Kurzstreckenflug ex DUS.
    Ein Japaner sitzt am Fenster und sieht mich fragend an,als ich ihm ein Coolike anbiete.
    Gast: What"s is it? Ich: It"s a coolike ,Sir,a refreshment towel. Gast: What is it for? Ich : You can use it to refresh yourself.
    Woraufhin sich der Japaner das original verpackte Coolike begeistert an die Stirn klatschte...

  • Auch noch was aus dem Cockpit:
    Wir rollen zur Startbahn, es ist Nacht, das Flugzeug bleibt stehen.
    CPT: "Meine Damen und Herren, wir müssen hier leider ein paar Minuten warten. Vor uns auf der Bahn liegt ein Stein. Es wird ein Fahrzeug rausgeschickt, um das Hindernis zu beseitigen. Ich danke für Ihr Verständnis."
    CPT: (kurz darauf): "Meine Damen und Herren, der Stein hat sich bewegt, es war ein Hase. Wir können jetzt weiter"

  • USA-Langstrecke, Nachtflug. Eco. Eine ältere Dame winkt die FB heran, zeigt auf den Mond und fragt:"Is this the earth?"

  • Nach einem anstrengenden HKG-Rückflug sitzen wir völlig erschöpft mit unserem UM,10 Jahre alt,im Crewbus auf dem Weg zum "Rotkäppchen". UM zur Kollegin: Wie alt bist Du? FB: 20,und Du? UM: Ich bin erst 10. FB: Da bist Du halb so alt wie ich.Und wenn Du dann 20 bist,kannst Du ja auch Stewardess werden! UM: Jaaa, das könnte ich wohl machen.Aber ich glaube,ich gehe dann lieber
    arbeiten!

  • Einsteigevorgang Kurzstrecke, der Cpt steht mit an der Tür. Eine Familie mit Hund will einsteigen, hat den Hund aber noch nicht in der Box. FB:"Darf ich sie bitten den Hund jetzt in die Box zu tun!" Paxe:"och der ist doch so klein und macht auch gar nichts" FB: "Tut mir leid, sie müssen den Hund in die Box tun!"... Gejammer seitens der Paxe, Diskussion,... Der Cpt mischt sich ein und sagt: "Wenn sie den Hund jetzt nicht in die Box tun, dann lasse ich ihn runter ins Belly laden!" Darauf die Paxe "Na, das ist aber jetzt nicht nett von Ihnen", CPT:" Das ist auch gar nicht meine Aufgabe!"

  • Auf einem meiner ersten Flüge.Ich hatte mich im Lehrgang als nicht sehr
    talentiert im Schluppenbinden erwiesen und mich für die blau-gelbe Fliege (aus dem alten Uniformsortiment) entschieden. Beim Einsteigevorgang kommt eine Mutter mit einem ca. 2- jährigen Kind an Bord.Das Kind sieht mich,lacht,zeigt mit dem Finger auf mich und ruft begeistert:" Mama,da ist ein Clown!"

  • vor Jahren auf der Kurzstrecke beim einsteigen
    meine 1R Kollegin neben mir wirklich eine "rattenscharfe" Person
    Ein männlicher Gast mustert sie gierig und bemerkt frech: hallooo... eine Domina
    sie daraufhin: gell, mann erkennt sich gleich !
    Er - puterrot, Ich - halbtot vor lachen - sie - supercool

  • Vor ein paar Jahren beim Boarding A320:
    Außenposition, es regnet, es stürmt, die Passagiere kommen einer nach dem anderen etwas derangiert an Bord. Einen Herrn hat es leider etwas mehr erwischt, seine Zweitfrisur ist leicht verrutscht, er scheint es aber nicht zu bemerken.
    Er nimmt in der Business Platz und winkt mich zu sich: ¿Hätten Sie wohl maleinen Spiegel für mich?¿ Erleichtert, dass er nun bemerkt hat, was auf seinem Kopf vor sich geht, antworte ich ihm, dass ich ihm zwar keinen Spiegel bringen könne, jedoch sei ja auch einer in der Toilette. Er schaute mich völlig verdattert an und sagte daraufhin: ¿Sonst sind Sie mit den Magazinen doch immer durchgegangen¿ ¿ da musste ich mich schnell abwenden, in der Galley ablachen und sofort den aktuellen Spiegel aus dem Stapel fischen!

  • Oh,ja,die Zeitschriften.... Am Anfang meiner Fliegerzeit hat mich mal ein Gast beim Boarding gefragt:" Haben Sie auch eine FAZ an Board?" Worauf ich freundlich erwiderte:"Nein,wir haben alle Festverträge!" Oooops,wie peinlich...

  • Da hätt" ich auch noch einen: Langstreckenflug auf A340. Plötzlich Feueralarm in der Toilette. Meine Freundin rennt hin und nach kurzem, heftigem Klopfen öffnet sie die Tür. Drinnen 2 Pax. (männl. und weibl.) in eindeutiger Pose (sie kniend vor ihm!) Ob des unerwarteten Anblicks etwas irritiert sagt Sie FB: are you smoking? Pax: no, we"re doing something else! FB: well, whatever you do - just don"t smoke! und schliesst die Tür wieder.

  • Langstrecke: Ein Passagier, der mit Katzen reiste wurde nochmals auf die Dringlichkeit hingewiesen, die Tiere in der Transportbox zu lassen, nachdem er wohl bereits im Warteraum versucht haben muß, seine Lieblinge spazieren zu führen. Es kam, wie es kommen mußte. Eine Katze ist während des Fluges ausgebüchst. Die Suche gestaltete sich äußerst schwierig, denn es war Nacht und die Kabine abgedunkelt. Nach langer Suche fand man den Ausreisser, in der F-Cl, auf dem Schoß von Alain Delon, und ließ sich Lachshäppchen füttern.

  • FRA-SVO: Gäste in den letzten Reihen erhalten leider keine Auswahl mehr, es ist nur noch die vegetarische Variante vorhanden. Russischer Gast zur mir: "There is no beef? That violates my human rights!" ......... .

  • Aero Lloyd Flug (ruhe in Frieden) auf der MD83: Dieser Flieger hatte eine etwasseltsam platzierte Galley im hinteren Bereich, nur auf der linken Seite, dahinter befanden sich nochmals 3 oder 4 Sitzreihen, bevor dann ganz am Ende die Toiletten kamen. Diese winzige Galley war auch der Raucherbereich für die Crew, und da es keine Sitze gab, musste man es sich eben auf einer Box bequem machen. Dies tat auch eine Kollegin nach dem Service und rauchte hinter dem zugezogenen Vorhang. Dieser wurde jedoch plötzlich mit einem Ruck aufgezogen, ein verdutzter Passagier schaute herein, entschuldigte sich, schloss den Vorhang wieder und wartete geduldig draußen, was man an den Füßen unter dem Vorhang deutlich sehen konnte. Die Kollegin löschte ihre Kippe, öffnete den
    Vorhang und fragte, was sie für ihn tun könne. Antwort: "ich müsste da auch
    mal aufs Klo..."

  • Im Mittelblock sitz eine Truppe jungdynamischerfolgloser Manager. Die Kollegin kommt mit dem Startrunk, stolpert und schüttet einem der Jungs das komplette Tablett in den Schritt. Dieser guckt erst konsterniert, hebt sich dann halb aus dem Sitz und sagt zur Kollegin in gespielt laszivem Ton: "Na, wollen Sie das nicht wegwischen?" Daraufhin zeigt die Kollegin auf seinen Hosenreissverschluss und antwortet: "Wenn ich da anfange zu wischen, dann haben Sie nebendran sofort einen neuenFleck...!"

  • wer kennt sie nicht noch - unsere gute alte B747-200.(vielleicht kommt sie doch noch wieder...) auf dem flug von LAX nach FRA. der abendservice ist gelaufen und die eco-kollegen haben sich was zu essen gesucht und auf den fb-sitzen platz genommen. da kommt eine schon etwas ältere amerikanerin in die galley und fragt die jüngste im team: "excuse me - where is the restroom on this plane?" kollegin:" madam - this is the classic jumbo, there is no restroom on this aircraft:" amerikanerin steht etwas ungläubig da, akzeptiert die antwort erst einmal und geht zu ihrem sitz zurück. eine halbe stunde später: "sorry to disturb you - but there MUST be a restroom somewhere!" kollegin:"madam as i already told you. this is the old jumbo. there is NO restroom on THIS aircraft. we just have a restroom on board of our new B747-400." der amerikanerin tropft langsam der schweiß von der stirn: "but what the hell are you doing if you have to rest during the flight???" kollegin ganz cool: "well, we just use a seat, sit down and cover ourselves with a blanket..." sie haben sich dann aber doch noch verstanden...

 


Diese Texte sind Eigentum des Autors.
Kopieren - auch auszugsweise - ist nur nach vorheriger, schriftlicher Genehmigung durch flugbegleiter.net gestattet. Jede Zuwiderhandlung wird geahndet.

© 2017 flugbegleiter.net - Impressum siehe Menü - Copyright der Logobilder: Nummer 2 und 3: Austrian Airlines, Huber / Nummer 4: Condor Flugdienst. Alle Bilder werden unter der CreativeCommons License genutzt.

Please publish modules in offcanvas position.