Luftfahrt-News

  1. BERLIN - Etwa 2500 Piloten und Boden-Beschäftigte der insolventen Air Berlin erhalten seit Donnerstag ihre Kündigungen.
  2. DÜSSELDORF - Ein Pilot der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin ist mit der Klage gegen seine Freistellung gescheitert. Das Düsseldorfer Arbeitsgericht wies die Klage am Donnerstag im Eilverfahren zurück.
  3. FRANKFURT - Vielflieger sehnen die neue Business Class von Lufthansa herbei, sie brauchen noch Geduld bis 2020. Dann stellt Lufthansa das neue Produkt an Bord der Boeing 777X vor. Ein erstes Kennenlernen auf Basis von Renderings, die Lufthansa am Donnerstag auf Twitter veröffentlichte.
  4. HAMBURG - Die Zukunft der insgesamt fünf A380, die Singapore Airlines bis Juni 2018 an Dr. Peters zurückgeben wird, ist nach wie vor ungewiss. Dennoch kristallisieren sich potenzielle Anschlussbetreiber heraus. Einer davon ist British Airways.
  5. DUBLIN - Mit 31 neuen Routen wertet Ryanair ihre norditalienische Basis zum Europa-Drehkreuz auf. Die irische Airline bietet in Bergamo damit bereits 131 Umsteigeverbindungen an. Erste Transferlinien nahm Ryanair in Bergamo und Rom Fiumicino bereits im Juli auf und im Oktober auch in Porto.
  6. BERLIN - Das Ende der Fluggesellschaft Air Berlin hinterlässt bei den wichtigsten betroffenen Flughäfen Berlin-Tegel und Düsseldorf Spuren.
  7. BERLIN - Auf der Baustelle des neuen Hauptstadtflughafens BER sind nach einem Bericht des "Tagesspiegels" neue Mängel aufgetaucht.
  8. DÜSSELDORF - Piloten der insolventen Air Berlin haben beim Düsseldorfer Arbeitsgericht Klagen gegen ihre Freistellung eingereicht. Das Gericht hat für diesen Donnerstag (12.00 Uhr) Verhandlungstermine angesetzt.
  9. TOULOUSE - Airbus will Technologien und Systeme entwickeln, die Flüge mit nur einem Piloten im Cockpit erlauben. Dabei ist der europäische Flugzeugbauer laut seinem Technik-Chef Paul Eremenko auf Ansätze gestoßen, die sogar ein völlig unbemanntes Cockpit in Reichweite rücken lassen.
  10. BERLIN - Mehrere hundert Beschäftigte von Air Berlin haben in Berlin eine Übernahme durch die Käufer der insolventen Airline gefordert.
  11. TOULOUSE - Turboprop für Indien: ATR hat die erste 72-600 an IndiGo übergeben. Bis März 2018 werden sechs weitere Flugzeuge folgen.
  12. PARIS - Rein wirtschaftlich war die Concorde ein Irrweg der Luftfahrtgeschichte: zu teuer, zu laut, immens hoher Kerosinverbrauch. Doch auf den Strecken von Paris und London nach New York war der schneeweiße Überschalljet mit den Deltaflügeln und der spitzen Nase ein Vierteljahrhundert lang das Nonplusultra.
  13. PEKING - China Southern Airlines plant, ihre Verbindungen zur American Airlines Gruppe zu nutzen, um ihre US-Routen zu stärken und gegenüber den anderen chinesischen Staatsairlines aufzuholen. Dreh- und Angelpunkt der Expansion soll der neue Flughafen in Peking werden.
  14. FRANKFURT - Die Lufthansa verlängert den Einsatz ihrer Großraumjets auf der innerdeutschen Strecke zwischen Berlin und Frankfurt.
  15. HANGZHOU - Drei, zwei, eins - meins: auf Chinas größter Online-Auktionsplattform können Bieter beinahe alles kaufen. Nun gingen dort zwei Boeing 747 aus dem Bestand des bankrotten Frachtunternehmens Jade Cargo International an eine chinesische Airline.
© 2017 flugbegleiter.net - Impressum siehe Menü - Copyright der Logobilder: Nummer 2 und 3: Austrian Airlines, Huber / Nummer 4: Condor Flugdienst. Alle Bilder werden unter der CreativeCommons License genutzt.

Please publish modules in offcanvas position.